Es geht den Autor*innen darum, die Ermöglichungsbedingungen und die Verantwortung einzelner Personen für die Verbrechen des NSU aufzudecken. Was wussten die Sicherheitsbehörden? Warum wurde das Wissen der Betroffenen systematisch ignoriert, warum die Opfer zu Täter*innen gemacht? Wurden Rechtsradikalismus und Rassismus durch Tun, Nichtstun, Verharmlosen, Verhöhnen von Opfern, Schreddern von Akten, Alimentierung des NSU-Netzwerks durch den Verfassungsschutz etc. unterstützt? Welche Verbindungen gab es von NSU und Politik, Polizei, Geheimdiensten? Ist der NSU-Komplex möglicherweise doch so etwas wie ein »Kristallisationspunkt des strukturellen Rassismus« in diesem Land, wie die Autor*innen es ausdrücken? Ein dringend notwendiges Buch, sich der braunen Gefahr in Deutschland bewusst zu werden und gegen sie aufzustehen!
Anselm Weidner, SWR2 - Lesenswert mehr ...


Informationen zu

  • Aktionsbündnis ›NSU-Komplex auflösen‹ mehr