Blissett, Luther

Q

Roman

Aus dem Italienischen von Ulrich Hartmann

ISBN 978-3-86241-450-5 | erschienen 02/2016 | 704 Seiten | Paperback | lieferbar | 19,80 €

Zum Buch

Unser Beitrag zu 500 Jahren Reformation: Die Neuauflage des theologischen Thrillers, der international für Furore sorgte. Ein gewaltiges Epos der Reformationszeit, eine aufwühlende Geschichte von Rebellion und Verfolgung, Utopie und Verblendung. In Italien 1999 ein Sensationserfolg, auf Deutsch 2002 im Piper Verlag erschienen. Nun in einer Neuauflage bei Assoziation A endlich wieder lieferbar.

Der Roman erzählt die Geschichte der Reformation aus der Sicht eines unter wechselnden Namen auftretenden radikalen Reformators, der sich in den theologischen Debatten in Wittenberg radikalisiert, in Opposition zu Luther tritt und an der Seite Thomas Müntzers in den Bauernkrieg zieht. Er erlebt die vernichtende Niederlage gegen das Fürstenheer in Frankenhausen, irrt anschließend quer durch Mitteleuropa, immer bereit, den Fehdehandschuh wieder aufzunehmen und für das radikale Gleichheitsversprechen des reformierten Glaubens zu kämpfen. Sein Widersacher ist der geheimnisvolle »Q«, ein Spion der Inquisition, der Briefe an Gian Pietro Carafa, den späteren Papst Paul IV., schreibt, immer bestrebt, den Funken der Revolte auszutreten und Macht und Lehre der katholischen Kirche gegen die Subversion der häretischen Dissidenz zu behaupten.

Eine dramatische Zuspitzung erfährt diese Auseinandersetzung mit der Wiedertäuferkommune in Münster, die – zunächst siegreich – an der äußeren Belagerung und ihren inneren Zuspitzungen zugrunde geht. Wieder ist der Protagonist des Romans zur Flucht gezwungen, doch ein Coup gegen das Bankhaus der Fugger bringt ihm mittels gefälschter Wechsel unerwarteten Reichtum. Die Reise geht weiter und führt ihn nach Italien, wo es zum endgültigen Showdown mit seinem Widersacher im Kampf um die Nachfolge des Papstes kommt.

40 Jahre Geschichte, die den Weltenlauf entscheidend veränderten haben, werden in fesselnder Weise zum Leben erweckt. Zugleich lässt sich der Roman als eine Allegorie auf die Geschichte der Linken lesen, mit ihren Kämpfen und Niederlagen, ihrem utopischen Überschuss und ihren sektiererischen Verirrungen.



Rezensionen zum Buch mehr ...

Informationen zu

  • Luther Blissett mehr

weitere Buchtitel zum Thema

XSchließen

Inhaltsverzeichnis

Buchcover Q
[ Auch als E-Book erhältlich ]