Berlin mal ganz anders – dieser backsteindicke Guerilla-Stadtführer versammelt ein breites Spektrum an Texten, die die Vielfalt widerständiger Berliner Stadtgeschichte widerspiegeln.
Literaturkurier, Buchhandlung Hacker und Presting mehr ...
"Die Machart des Buches ist interessant, Sie haben nicht nur Fotos, Karten, Glossar, weiterführende Links darin abgebildet, sondern auch Protagonist*innen und Zeitzeug*innen der Proteste und Kämpfe als Autor*innen gewinnen können … ", Interview von Shelly Kupferberg mit Verleger und (Ko-)Herausgeber Rainer Wendling bei Lesart.
Shelly Kupferberg, Lesart - Deutschlandfunk Kultur, 22.5.2021 mehr ...
„Rebellisches Berlin“ beschreibt die Berliner Stadtgeschichte von unten, von der Seite der Kämpfe, der Widerständigkeiten, der Aufstände, der versuchten, kaum jemals geglückten sozialen Revolutionen, schreiben die Herausgeber des gut 800 Seiten schweren Bands. Wenn man so will, ist es ein Pflasterstein aus Papier, ein Wurfgeschoss des linken Kampfes gegen Politik, Hausvermieter, Polizei. Es trägt jenen widerspenstigen Geist Berlins in sich und ist eine wichtige und überaus lesenswerte Materialsammlung und Einordnung der Widerstandsgeschichte.
Jacek Slaski aus tipBerlin mehr ...


Lesereisen / Veranstaltungen

Informationen zu

  • Gruppe Panther & Co. mehr