Die Folgen der aktuellen Digitalisierung und Automatisierung werden extrem unterschiedlich eingeschätzt. Katja Schwaller berichtet in ihrer lesenswerten Publikation von den aktuellen urbanen Konflikten in der Metropolenregion San Francisco, Oakland, Silicon Valley.
Jochen Becker, Geplünderte Urbanität, taz, 16.11.2019 mehr ...
Die deutsche Journalistin Katja Schwaller hat ein Buch herausgeben, das einen Überblick über die urbanen Kämpfe in der San Francisco Bay Area bietet. In Beiträgen und Interviews wird anschaulich gemacht, welche gravierenden Auswirkungen der Aufstieg der Gig-Ökonomie auf die Lebens- und Arbeitsbedinungen der Menschen hat.
Peter Nowak, Sand im Tech-Getriebe, jungle world, 42/2019 mehr ...
Interessant ist der kürzlich in deutscher Übersetzung erschienene Band »Technopolis«, in dem es vor allem um die sozialen Verwerfungen im Umfeld der in den USA ansässigen großen IT-Konzerne geht. In 15 Beiträgen und Interviews thematisieren Wissenschaftler, Künstler und Politaktivisten die Schattenseiten des Siegeszuges der Netztechnologie und ihrer Profiteure.
Gerd Bedszent, Armut in der Hightech-Region, jw, 4.11.2019 mehr ...
Vom Revanchismus zum Vampirismus: Urbaner Raum nach Art des Silicon Valley. Die kulturell ›diverse‹ Welt der Kreativen ist stets auch eine Welt klassischer, brutaler Segregation. Der hervorragende Band empfiehlt sich für alle, die es einmal in das mythische Gebiet des Digitalkapitalismus verschlägt, als eine Art politischer Reiseführer.
Florian Schmid, Die ganze Stadt sei Dein Büro, ND, 10.8.2019 mehr ...


Lesereisen / Veranstaltungen