Interview mit Niklas Franzen im Radio Dreyeckland.
Radio Dreyeckland, 11.5.2022 mehr ...
Im Oktober stehen die Präsidentschaftswahlen in Brasilien an. Die Wahl gilt manchen als die vielleicht wichtigste in der brasilianischen Geschichte. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass es zu einem großen Showdown zwischen dem aktuellen Präsidenten Jair Bolsonaro und Ex-Präsident Lula da Silva kommen wird.
Interview mit Niklas Franzen Gespenst des Bolsonarismus aus Blätter für deutsche und internationale Politik mehr ...
Wie ein Detektiv mit Soziologie-Lupe vor dem Auge hat der Brasilien-Experte, der mehrere Jahre in São Paulo lebte und als Auslandskorrespondent für Tageszeitungen wie "taz" und "Neues Deutschland" arbeitet, seine detaillierten Beobachtungen von Politik und Gesellschaft, vor allem aber im Gespräch mit Brasilianerinnen und Brasilianer verschiedenster Milieus und Weltanschauungen kenntnisreich zu Papier gebracht. Anschaulich und verständlich nimmt Franzen die Leserschaft mit auf eine zwei Jahre dauernde Expedition durch den Dschungel brasilianischer Innenpolitik und die Mentalitäten seiner vielschichtigen Bevölkerung in Stadt und Land.
Benjamin Beutler Brasilien über alles - Bolsonaro und die rechte Revolte aus Blickpunkt Lateinamerika mehr ...
Der Anspruch des Buches geht über die Charakterisierung des Wesens der Regierung hinaus. So fragt der Autor, wie es der zuvor relativ unbekannte Senator aus Rio de Janeiro überhaupt in den Präsidentenpalast von Brasília schaffen konnte. Und was von seinem ultrarechten Politikstil bleiben wird. (…) Der Autor hat mit vielen Menschen gesprochen, mit linken Aktivisten und Experten, aber auch mit Bolsonaro-Anhängern. So entstehen lebendige Eindrücke, die oftmals beklemmend sind.
Frederic Schnatterer Ein Projekt des Klassenhasses aus Junge Welt mehr ...
In diesem Herbst stehen wieder Präsidentschaftswahlen an, Bolsonaro droht wie Trump, eine Wahlniederlage nicht zu akzeptieren. Lula tritt erneut für die PT an und hat gute Chancen zu gewinnen. Die Gefahr eines Militärputsches ist real und wird von Bolsonaro noch befeuert. Wer die Methoden des weltweiten extremen Rechtspopulismus und die brasilianische Variante dazu inklusive Geschichte und Gegenwart dieses Landes verstehen möchte, kommt um das Buch von Niklas Franzen nicht herum.
Links-Lesen.de-Kollektiv Brasilien über alles. Bolsonaro und die rechte Revolte aus links lesen mehr ...
Mit seinem jüngst erschienenen Buch ermöglicht Niklas Franzen, einzutauchen in dieses ebenso faszinierende wie erschreckende Land. Gründlich und verlässlich untersucht er vor allem den fundamentalen Kurswechsel in der brasilianischen Politik durch einen rechtsradikalen Politiker, Jair Messias Bolsonaro, und dessen Anhänger in den letzten Jahren. Der Text liest sich gut, glaubwürdig und überzeugend, nicht zuletzt, weil der Autor immer wieder Protagonist*innen wie auch Antagonist*innen zu Wort kommen lässt. … Franzen nimmt uns mit auf eine Reise quer durchs Land, nicht nur geografisch, politisch und kulturell, sondern auch historisch.
Lutz Taufer Lutz Taufer: Favela und Fazenda aus neues deutschland mehr ...
Licht und Schatten in Südamerika Linksrutsch in Lateinamerika? Andreas und Rob reden mit Niklas Franzen über Brasilien.
Interview mit Niklas Franzen mit dem Auslandspodcast Teller & Rand des aus Neues Deutschland mehr ...
In einer Mischung aus Reportage und politischem Reisebericht führt Franzen auf 240 sehr lesenswerten Seiten in Aktualität und Geschichte Brasiliens ein ... Die dichten Beobachtungen und Gespräche reflektiert Franzen immer wieder mit journalistischen und wissenschaftlichen Perspektiven. Allen, die sich für Bolsonaro oder Brasilien im Allgemeinen interessieren, sei dieses gleichsam dichte wie im positiven Sinne kurzweilige Buch mehr als empfohlen.
René Thannhäuser Gekommen, um zu bleiben aus Südlink Nr. 200 - Das Nord-Süd-Magazin von Inkota
Was Niklas Franzen gelingt, ist nicht weniger als in minutiösen Reportagen nah an den Menschen und gründlicher Analyse anschaulich werden zu lassen, wie ein autoritäres rechtsradikales Regime in nur 4 Jahren ein ganzes riesiges Land wie Brasilien zurichten kann. Noch halten die demokratischen Institutionen, und es gibt demokratische Kräfte der vielgestaltigen brasilianischen Zivilgesellschaft, einschließlich starker Frauen- und LGBT-Gruppen, denen Franzen ein eigenes ermutigendes Kapitel zum Schluß widmet.
Lekri Weidner Bolsonarismo/Brasilien verstehen - Brasilien vor der Schicksalswahl aus SWR 2, Buchkritik
Sein packend geschriebenes Buch führt uns mitten hinein in die Widersprüche des lateinamerikanischen Riesenlandes, von der Megametropole São Paulo bis nach Amazonien. (…) Anhand eigener Beobachtungen und Begegnungen, die sich mit zielgenauen Analysen abwechseln, gelingt Franzen ein überzeugendes Porträt des heutigen politischen Brasilien.
Bruna Bernardes Bolsonaros bald am Ende? aus taz-Blog latin@rama mehr ...
Eu acho que o fenomeno do bolsonarismo é muito maior.
Interview mit Niklas Franzen mit der „Deutschen Welle“ (auf Portugiesisch) O bolsonarismo é para ficar. aus Youtube mehr ...


Lesereisen / Veranstaltungen

Informationen zu

  • Niklas Franzen mehr