Weber, Gaby

Die Verschwundenen von Mercedes-Benz

ISBN 3-922611-92-3 | erschienen 06/2001 | 128 Seiten | Paperback | vergriffen | 10,00 €

Zum Buch

Von 1976 bis 1983 herrschte in Argentinien eine Militärdiktatur, die ca. 30.000 politische Gegner und Gegnerinnen ermordete. Kennzeichen der Repression war das »Verschwindenlassen« von Kritikern des Regimes. Auch der unabhängige Betriebsrat von Mercedes Benz Argentina wurde entführt und ermordet. Gaby Weber recherchierte akribisch die Mitverantwortung des deutschen Konzerns. Ein Musterbeispiel des investigativen Journalismus, das zu verschiedenen Ermittlungsverfahren gegen die Verantwortlichen führte.

Auf der Website des Labournet findet sich eine umfassende Dokumentation der Recherche der Autorin sowie der Kampagne und der Gerichtsverfahren gegen die politisch und juristisch Verantwortlichen. Mehr ...

Der Text des Buches kann auf der Website der Autorin als PDF heruntergeladen werden.



weitere Bücher der Autorin bei Assoziation A

Informationen zu

weitere Buchtitel zum Thema

XSchließen

Inhaltsverzeichnis

Buchcover Die Verschwundenen von Mercedes-Benz