Sarrionandia, Joseba

Von Nirgendwo und Überall

Übersetzt und eingeleitet von Ruth Baier

ISBN 978-3-922611-43-1 | erschienen 1995 | 172 Seiten | Hardcover | lieferbar | 14,00 €

Zum Buch

»Sarri« ist im Baskenland bereits eine Legende und einer der meist gelesenen Autoren. Als ETA-Gefangenen gelang ihm vor Jahren – in einem Lautsprecher versteckt – eine spektakuläre Flucht. Seitdem lebt er in einer erzwungenen Illegalität – ein Schriftsteller im Untergrund. Noch im Gefängnis schrieb er dieses literarische Tagebuch: eine geistreiche, ideensprühende Collage aus Kurzgeschichten, Aphorismen, Mini-Essays und Alltagsbeobachtungen.
»Niemand weiß, wo er ist, aber alle warten voller Ungeduld auf seine Bücher« (Bernardo Atxaga).

Leseprobe



Informationen zu

  • Joseba Sarrionandia mehr

weitere Buchtitel zum Thema

XSchließen

Inhaltsverzeichnis